Suche

Lefringhausen, Klaus

Vita

Dr. Klaus Lefringhausen, geboren 1934, studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. 1969 baute er das Bochumer Sozialwissenschaftliche Institut der Ev. Kirche auf. Bundespräsident Heinemann berief ihn 1971 zum Geschäftsführer des Deutschen Forums für Entwicklungspolitik. 1974 wurde er Geschäftsführer der Gemeinsamen Konferenz der Kirchen für Entwicklungsfragen und des kirchlichen Dialogprogramms "Entwicklung als internationale soziale Frage". Nach dreijähriger Leitung des Bonner Büros des Deutschen Allgemeinen Sonntagsblattes war er von 1995-2000 Nord-Süd-Beauftragter des Ministerpräsidenten von NRW und von 2002 an Integrationsbeauftragter der Landesregierung NRW. Klaus Lefringhausen starb im April 2009 in Namibia an den Folgen eines Verkehrsunfalls.

Bücher von Klaus Lefringhausen