Suche

Herzsteine
Herzsteine

gebunden, 208 Seiten
ab 14 Jahren

€ 14,90 (D)
lieferbar

ISBN: 978-3-7795-0374-3

Jansen, Hanna

Herzsteine

Das ist viel verlangt: Sam soll, weit weg von seinen Freunden,  in eine neue Schule gehen! Der überstürzte Umzug nach Sylt verändert einfach alles. Beängstigend schnell sieht Sam, dass mit seiner Mutter Fe und vielleicht auch mit der Ehe seiner Eltern etwas nicht stimmt. Ein undurchdringliches Schweigen liegt über allem. Zum Glück ist er, dessen Mutter  vor siebzehn  Jahren vor dem Völkermord aus ihrer afrikanischen Heimat geflohen ist,  auf der Inselschule nicht der einzige Exot. Enna, zu der er sich sehr hingezogen fühlt und deren Mutter Heilerin ist, wird mit dem gleichen Argwohn betrachtet. Mit ihr kann er einfach über alles reden.  Sam findet bei Enna die beglückende Nähe, die ihm zuhause so fehlt. Doch dann wird Sam noch einmal  fortgerissen, diesmal nach Ruanda. Hier in Afrika erfährt er endlich, wer seine Mutter wirklich ist, was sie erlebt und verloren hat.  Und er beginnt zu verstehen: Fes Geschichte, ihre Schuldgefühle gegenüber allen, die nicht überlebt haben, ihre Gefühle für ihn und seinen Vater und warum sie am Ende noch in Ruanda bleiben muss. Das alles bringt Sam näher zu sich selbst und schließlich auch zurück auf die Insel, zu Enna. Welche Auswirklungen hat das, was unseren Müttern und Vätern widerfährt, auf jeden von uns? Wie sieht das Leben der Nachgeborenen der Überlebenden aus? Das was von Generation zu Generation übertragen wird, findet, meist unbewußt, seinen Niederschlag und prägt uns alle.

  • „Ein unglaublich atmosphärisches Buch, das unter die Haut geht" BERLINER MORGENPOST
  • „Hanna Jansen schafft es, über das Zusammenleben von verschiedenen Kulturen, über Konflikte in der Familie und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens so zu schreiben, dass es überzeugend ist."
    SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
  • „Grandios!" Fünf von fünf Sternen im Magazin BÜCHER. 
  • „Klar, schnörkellos und frei von Kitsch"
    DEUTSCHLANDFUNK
  • „Eine bewegende, traurig-schöne Geschichte über das Wissen um unsere Wurzeln."
    Wiebke Schleser, Der BuchSegler / Berlin

  • „Sehr eindringlich und packend erzählt."
    Sandra Rudel, Buchhandlung Schmitz junior / Essen

  • „Dieser Roman ist ja so was von toll!" 
    Gabriele Schomaker, Buchhandlung Seitenwind / Barnstorf

  • „Hanna Jansen erzählt die Geschichte von Sam und seiner Familie über zwei Kontinente hinweg. Ein Leser, dem die oben beschriebenen Flüchtlingsschicksale erst einmal fremd erscheinen, folgt der Geschichte also aus einer vertrauteren Umgebung und Sichtweise. Und Eines merkt man: Hanna Jansen weiß als (Adoptiv-)Mutter von ruandischen Kindern, wovon sie schreibt."
    Frank M. Reifenberg, Eselsohr-leseabenteuer.de