Suche

Veranstaltungen



Lutz van Dijk wird im Rahmen des Kenako Afrika Festivals auf dem Berliner Alexanderplatz aus seinem Buch „Afrika - Geschichte eines bunten Kontinents" lesen.

Samstag, 10. Juni 2017, Berlin Alexanderplatz, MANDELA-Zelt. 11:00-12:30 Uhr








Unsere Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani liest am 24.6.17 um 14:30 Uhr bei der Veranstaltung „Wetterleuchten" im Literaturhaus Stuttgart aus ihrem vielfach ausgezeichneten Buch „33 Bogen und ein Teehaus".

In den kommenden Monaten liest und referiert Mehrnousch Zaeri-Esfahani an vielen Orten in Deutschland und der Schweiz, teilweise gemeinsam mit ihrem Bruder, dem Illustrator Mehrdad Zaeri-Esfahani.

Alle Termine und weiter Informationen finden Sie hier»




——————————————————————————————————————————————————————

Zurückliegende Veranstaltungen



Lesereise Lutz van Dijk und Sonwabiso Ngcowa

Lutz van Dijk und Sonwabiso Ngcowa sind im Mai 2017 auf einer Lese- und Vortragsreise in Deutschland!
Sie stellen u.a. die Neuerscheinung "Südafrika mit 21" vor.

Neben zahlreichen Schullesungen gibt es die folgenden öffentlichen Lesungen (genaue Angaben zum Veranstaltungsort in Düsseldorf und Rheurdt folgen):

15. Ma,i 20.00 Uhr: Essen, Buchhandlung Proust, Am Handelshof 1

16. Mai, 18.00 Uhr: Düsseldorf, Heine Haus, Bolker Str. 53

17. Mai, 19.30 Uhr: Bochum, Rosa Strippe, Kortumstr. 143

19. Mai, 19.00 Uhr: Rheurdt

22. Mai, 19.00: Osnabrück, Altstädter Bücherstuben, Bierstr. 37

 

 

Lesereise Ernesto Cardenal im März 2017

Die Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Bergische Universität Wuppertal nimmt Ernesto Cardenal zum Anlass für eine Lesereise mit dem Grupo Sal Trio.

Alle Termine finden Sie hier»









Gioconda Belli ist im November wieder geimeinsam mit Grupo Sal auf Konzertlesereise. Alle Termine mit weiteren Informationen finden Sie hier»








Vom 5. bis 20. November findet wieder das Rheinische Lesefest „Käpt´n Book" statt. Folgende Peter Hammer Autoren werden in diesem Jahr dabei sein: Nadia Budde, Will Gmehling, Hanna Jansen, Lutz van Dijk, Arne Rautenberg, Hermann Schulz, Nasrin Siege, Susanne Straßer und Mehrnousch Zaeri-Esfahani.

Weitere Informationen und alle Termine finden Sie hier»


2017 ist der Kinderzimmerkalender zum ersten Mal nicht einfach "Wolf Erlbruchs Kinderzimmerkalender". Der Wuppertaler Illustrator übergibt den Staffelstab und legt ihn in ausgesprochen talentierte Hände: Leonard Erlbruch übernimmt!

Aber einmal noch will er dabei sein, der Vater. Und so gibt es diesmal ein gemeinsames Werk: Wolf und Leonard Erlbruchs Kinderzimmerkalender eben. Thema diesmal? Vater und Sohn, logisch!

Wolf und Leonard Erlbruch signieren am Samstag, den 26. November von 13:00-14:30 Uhr in der Buchhandlung von Mackensen, Friedrich-Ebert-Straße / Ecke Laurentiusstraße 12, 42103 Wuppertal-Elberfeld.


Peter Hammer Verlagsvorstellung bei Buchhandlung Pelzner in Nürnberg

Auf Einladung von Doris Höreth von der Buchhandlung Pelzner ist Monika Bilstein in Nürnberg zu Gast. Sie stellt dort ausgewählte Titel aus dem Peter Hammer Programm vor und berichtet aus 50 Jahren Verlagsgeschichte.

Mittwoch, 23. November 2016, Buchhandlung Pelzner, Eibacher Hauptstr. 50
90451 Nürnberg


Peter Hammer Verlagsvorstellung bei transfer. bücher und medien in Dortmund

Auf Einladung von transfer. bücher und medien ist Monika Bilstein in Dortmund zu Gast. Sie stellt dort ausgewählte Titel aus dem Peter Hammer Programm vor und berichtet aus 50 Jahren Verlagsgeschichte.

Donnerstag, 10. November 2016, 20:00 Uhr. transfer. bücher und medien,
An der schlanken Mathilde 3, 44263 Dortmund

 

Lesereise Lutz van Dijk

Lutz van Dijk kommt im November wieder auf Lese- und Vortragsreise nach Deutschland!
Er liest u.a. aus seinem Buch „Afrika - Geschichte eines bunten Kontinents".

Neben zahlreichen Schullesungen gibt es auch einige öffentliche Termine, die unten stehend aufgeführt sind.

 

2.11. 19.30 Uhr: Volkshochschule Siegen: Lesung aus “African Kids”
4.11. 19.30 Uhr: Parkbuchhandlung, Bonn-Bad Godesberg: Lesung aus “Afrika – Geschichte eines bunten Kontinents
5.11. 15:00 Uhr: Zentrum fuer Friedenskultur Siegen: Lesung aus “Afrika – Geschichte eines bunten Kontinents”
6.11. 11:30 Uhr und 16.00 Uhr: Bundeskunsthalle Bonn: Lesungen aus “African Kids”
7.11. 19:30 Uhr: Bücherei Meckenheim: Lesung aus “Afrika – Geschichte eines bunten Kontinents”
8.11. 18:00 Uhr: Haus der Geschichte, Bonn: Eroeffnung der Ausstellung “African Kids”

 

Lesung mit Barbara Steinitz in Lübeck

Barbara Steinitz liest am 24. September 2016 mit musikalischer Begleitung von Björn Kollin aus ihrem Buch "Die Blume und der Baum". Ort der Veranstaltung ist das Kinderliteraturhaus in der Fleischhauerstr. 71 in Lübeck. Eintritt: 4/6 Euro.

 

Buchhandlung Straß und Peter Hammer Verlag feiern Doppeljubiläum!

In 2016 feiern die Baden-Badener Buchhandlung Straß und der Wuppertaler Peter Hammer Verlag beide ihren 50sten Geburtstag, wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Anlässlich des Doppeljubiläums wird Peter Hammer Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani aus ihrem viel gelobten autobiografischen Roman „33 Bogen und ein Teehaus" (u.a. ausgezeichnet mit dem LUCHS des Monats von DIE ZEIT und Radio Bremen) lesen. Verlegerin Monika Bilstein berichtet zudem Spannendes aus 50 Jahren Verlagsgeschichte.

Donnerstag, 6. Oktober 2016, Buchhandlung Mäx + Moritz, Sophienstraße 9, 76530 Baden-Baden. Beginn: 19:30 Uhr


Bücherfrühstück bei Erlesenes & Büchergilde in Mainz

Auf Einladung von Inhaberin Silke Müller wird Monika Bilstein beim Bücherfrühstück in der Buchhandlung Erlesenes & Büchergilde Mainz Titel aus dem Peter Hammer Verlag präsentieren und Geschichten aus 50 Jahren Verlagsgeschichte erzählen. 

Sonntag, 11. September, Buchhandlung Erlesenes & Büchergilde, Neubrunnenstraße 17, 55116 Mainz

 

Will Gmehling und Monika Bilstein zu Gast in Bremen

Der Bremer Autor Will Gmehling stellt in der Albatros Buchhandlung seine im Peter Hammer Verlag erschienenen Bilderbücher vor. Zudem berichtet Verlegerin Monika Bilstein Spannendes aus 50 Jahren Verlagsgeschichte.

Donnerstag, 8. September 2016, Albatros Buchhandlung, Fedelhören 91, 28320 Bremen. Beginn: 20:00 Uhr


Jens Soentgen und Monika Bilstein zu Gast in Braunschweig

Auf Einladung der Buchhandlung Bücherwurm liest Autor Jens Soentgen aus seinem Erfolgstitel „Wie man mit dem Feuer philosophiert" und Verlegerin Monika Bilstein gibt Einblick in 50 Jahre Verlagsgeschichte.

Mittwoch, 8. Juni 2016   Haus der Wissenschaft Braunschweig, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig


Lesungen und Live-Projektionen mit Mehrnousch und Mehrdad Zaeri-Esfahani

Autobiografische Lesung und Live-Illustration mit den Geschwistern Mehrnousch und Mehrdad Zaeri-Esfahani.

Die Flucht aus dem Iran der 80-er Jahre führt die sechsköpfige Familie Zaeri-Esfahani über die Türkei nach Deutschland. Nach einer langen Reise finden sie am ersten Weihnachtsfeiertag leer gefegte Berliner Straßen vor und einen einzigen Taxifahrer. Mit großer poetischer Kraft erzählt die Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani aus der Perspektive eines Kindes in „33 Bogen und ein Teehaus" von den schrecklichen und traurigen, aber auch den schönen, glücklichen und immer wieder ungemein lustigen Erlebnissen aus der Zeit in ihrer Heimat, der Zeit der Flucht und ihres Ankommens in Deutschland. Mehrdad, der Bruder der Autorin, Illustrator und Performance-Künstler, untermalt den Text mit Illustrationen, die während der Lesung live entstehen und lebendig werden.

Dienstag, 19. April 2016, 20:00 Uhr, Stadtbibliothek im neuen Ständehaus Karlsruhe, im Rahmen der Europäischen Kulturtage. Doppellesung aus „33 Bogen und ein Teehaus" und „Das Mondmädchen" (Knesebeck Verlag).

Sonntag, 24. April 2016, 16:00 Uhr, Theaterbuchhandlung und Café Einar & Bert, Winsstraße 72, 10405 Berlin Prenzlauer Berg, Telefon: (030) 4435285-11.
Familienlesung aus „33 Bogen und ein Teehaus":


Weitere Veranstaltungen mit Mehrnousch Zaeri-Esfahani unter: www.zaeri-autorin.de




Tendai Huchu auf Lesereise im April 2016

Tendai Huchu präsentiert seinen neuen Roman „Maestro, Magistrat und Mathematiker"
bei folgenden Lesungen in Deutschland und Österreich:

Dienstag, 12. April: Weltladen Würzburg, Plattnerstraße 14, 97070 Würzburg.
Beginn: 19:30 Uhr

Donnerstag, 14. April: Taschenbuchladen im Färbergäßchen, Augsburg-Stadtmitte.
Veranstalter: Werkstatt Solidarische Welt e.V. in Kooperation mit dem Taschenbuchladen.
Beginn: 20:00 Uhr

Montag, 18. April: Kulturzentrum Bahnhof Langendreer Bochum, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum.
Beginn: 19:00 Uhr

Dienstag, 19. April: Stadtbücherei Münster, Alter Steinweg 11, 48143 Münster.
Veranstalter: Afrika Kooperative e.V. Münster. Beginn: 20:00 Uhr

Mittwoch, 20. April: Allianzhaus, Am Handelshof 1, 45127 Essen, Veranstalter: EXILE Kulturkoordination Essen / gesichter afikas in Kooperation mit proust - WÖRTER + TÖNE.
Beginn: 20:00 Uhr

Donnerstag, 21. April, Stifterhaus Linz, Adalbert Stifter Platz 1, A-4020 Linz. Veranstalter; Stifterhaus Linz in Kooperation mit Südwind OÖ, Verein Arcobaleno.
Beginn: 19:30 Uhr

Samstag, 23. April zum Welttag des Buches, Veranstaltungsort: „Dresden in Kreuzberg", Dresdener Str. 19, 10999 Berlin (um die Ecke der Buchhandlung Dante Connection). Veranstalter: Buchhandlung Dante Connection Berlin, Oranienstraße, 10999 Berlin
Beginn: 18:00 Uhr




Folgende Lesungen veranstaltet der Peter Hammer Verlag im Rahmen der Leipziger Buchmesse:


Mehrnousch Zaeri-Esfahani liest aus „33 Bogen und ein Teehaus"

Donnerstag, 17.3.2016
14:00-15:00 Uhr
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Str. 6, 04109 Leipzig Zentrum

Donnerstag, 17.3.2016
16:30-17:00 Uhr
Forum DIE UNABHÄNGIGEN, Messegelände Halle 5, Stand H309


Nadia Budde signiert ihr neues Bilderbuch „Vor meiner Tür auf eine Matte"

Freitag, 18.3.2016
14:30-15:30 Uhr
Halle 2, Stand F105, Peter Hammer Messestand


Nadia Budde präsentiert ihr neues Bilderbuch „Vor meiner Tür auf einer Matte"

Freitag, 18.3.2016
17:00-18:00 Uhr
Kinderbuchladen Serifee, Karl-Liebknecht-Str. 36, 04107 Leipzig Süd


Viola Rohner und Dorota Wünsch lesen aus „Hier ist Minna!"

Freitag, 18.3.2016
17:30-18:00 Uhr
Lese-Treff, Halle 2, Stand G501

Samstag, 19.3.2016
16:30-17:00 Uhr
Lese-Treff, Halle 2, Stand G501


Karin Bruder liest aus „Haifische kommen nicht an Land"

Freitag, 18.3.2016
12:00-12:30 Uhr
Lesebude 2, Halle 2, Stand F601


Brigitte Schär liest aus ihrem neuen Buch „Lisa, Paul und Frau Fisch"

Samstag, 19.3.2016
14:30-15:00 Uhr
Lesebude 2, Halle 2, Stand F601


Gemeinsam mit der Kooperation unabhängiger Kinderbuchverlage (KuK) organisieren wir ebenfalls wieder eine kleine Lesung:

Große Bücher für kleine Leute -
Kinderbuchverlegerinnen lesen!


Sonntag, 20.3.2016
11:30-12:00 Uhr
Lesebude 2: Halle 2 Stand F 601


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Nadia Budde und Monika Bilstein zu Gast in Münster

Auf Einladung der Buchhandlung Schatzinsel sind Nadia Budde und Monika Bilstein am 10. März in Münster zu Gast. Das Publikum darf sich auf ein Werkstattgespräch und die Präsentation des neuen Titels „Vor meiner Tür auf einer Matte" sowie auf einen Einblick in 50 Jahre Verlagsgeschichte freuen.



Donnerstag, 10. März 2016, 20:00 Uhr,
Buchhandlung Schatzinsel, Neubrückenstraße 72, 48143 Münster
Eintritt: 5,00 €, Reservierung und Vorverkauf unter: 0251-4844880



Lesung und Live-Projektion mit Mehrnousch und Mehrdad Zaeri-Esfahani

„33 Bogen und ein Teehaus"
Lesung, Gespräch und Live-Projektion mit Mehrnousch (Autorin)
und Mehrdad (Illustrator) Zaeri-Esfahani in Wuppertal





Die Flucht aus dem Iran der 80-er Jahre führt die sechsköpfige Familie Zaeri-Esfahani über die Türkei nach Deutschland. Nach einer langen Reise finden sie am ersten Weihnachtsfeiertag leer gefegte Berliner Straßen vor und einen einzigen Taxifahrer. Mit großer poetischer Kraft erzählt die Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani aus der Perspektive eines Kindes in „33 Bogen und ein Teehaus" von den schrecklichen und traurigen, aber auch den schönen, glücklichen und immer wieder ungemein lustigen Erlebnissen aus der Zeit in ihrer Heimat, der Zeit der Flucht und ihres Ankommens in Deutschland. Mehrdad, der Bruder der Autorin, Illustrator und Performance-Künstler, untermalt den Text mit Illustrationen, die während der Lesung live entstehen und lebendig werden.

Donnerstag, 3. März 2016, 19:00 Uhr   Katholisches Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal
Um Anmeldung bis zum 29. Februar wird gebeten unter Tel. 0202-304001 oder post@mackensen.de

 

Mit Barbara Kindermann vom Kindermann Verlag und Monika Bilstein vom Peter Hammer Verlag. Wie arbeitet eigentlich ein Verlag, und wie wird man Verleger? Wie findet der Verlag die vielen schönen Bücher und hat ein Verleger auch ein Lieblingsbuch? Diese und viele weitere Fragen klären Barbara Kindermann und Monika Bilstein in der Kinderbuchhandlung Nimmerland auf. Und das bei einem gemütlichen zweiten Frühstück mit Kaffee, Croissants und Kakao.

Unkostenbeitrag: 3,00 €
Anmeldung erforderlich (Plätze begrenzt) Tel: 06131 97 11 760

Nimmerland Kinderbuchhandlung, Breite Str. 63, 55124 Mainz


Hanna Jansen und Monika Bilstein zu Gast in der Parkbuchhandlung Bad Godesberg

Anlässlich des 50. Verlagsjubiläums sind Autorin Hanna Jansen und Verlagsleiterin Monika Bilstein am Freitag, den 29.1.2016 zu Gast in der Parkbuchhandlung in Bonn-Bad Godesberg. Hanna Jansen wird aus ihrem Roman „Über tausend Hügel wandere ich mit dir" lesen.
Von Monika Bilstein erfahren die Gäste Wissenswertes über Geschichte und Programm des Peter Hammer Verlages.


29.1.2016, 19:30 Uhr   Parkbuchhandlung, Koblenzer Straße 57, 53173 Bonn



Lesung mit Karin Bruder

Karin Bruder liest am 3. Dezember 2015 um 15:00 Uhr aus ihrem Kinderbuch „Haifische kommen nicht an Land":

Stadtbücherei Bad Dürrheim
Schulstraße 7
78073 Bad Dürrheim

Öffentliche Lesung für die Altersgruppe 9-12 Jahre, weitere Termine hier»

 

Lesung mit Meja Mwangi im Oktober 2015

Am 7. Oktober 2015 liest unser Autor Meja Mwangi aus seinem neuen Roman „Tanz der Kakerlaken". Veranstalter ist die Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung in Flensburg              (www.cvo-buchladen.de).

Veranstaltungsort:
Weinkontor Roberto Gavin in der alten Walzenmühle
Neustadt 16
24939 Flensburg

Beginn: 19:30 Uhr


Lesereise Lutz van Dijk

Lutz van Dijk kommt im September wieder auf Lese- und Vortragsreise nach Deutschland! Er liest u.a. aus seinem neuen Buch „Afrika - Geschichte eines bunten Kontinents".
Neben zahlreichen Schullesungen gibt es auch einige öffentliche Termine, die unten stehend aufgeführt sind. Nähere Informationen zu den Lesungen erfahren Sie bitte beim jeweiligen Veranstalter.


2.9.15 Volkshochschule Münster 19:00 Uhr
3.9.15 Tertianum Berlin, Afrika in Europa. Eine Geschichte 19:00 Uhr
6.9.15 Jugendakademie Walberberg bei Bonn 15:00 Uhr
7.9.15 Deutsche Welle, Bonn (Öffentliche Radioveranstaltung)
8.9.15 Nelson Mandela Schule Dierdorf 19:00 Uhr
9.9.15 Buchhandlung Heymann, 25524 Itzehoe 19:30 Uhr
10.9.15 Peter Panter Buchladen, 25704 Meldorf 20:00 Uhr
11.9.15 Curiohaus Hamburg 19:00 Uhr
15.9.15 Volkshochschule Buxtehude, Lesung zur Eröffnung der Ausstellung „African Kids", 20:00 Uhr


Gioconda Belli auf Konzert-Lesereise im dem Grupo Sal-Duo

Im Juni startet die diesjährige Konzert-Lesereise von Gioconda Belli zusammen mit dem Grupo Sal Duo. Bei insgesamt zehn Terminen in Deutschland, Österreich, Belgien und Slowenien wird sie aus ihrem Lyrikband „Die Frau, die ich bin" lesen. Dabei wird sie im Wechsel von den deutschen Stimmen Lutz Kliche, Brigitte Karner und Viola Gabor unterstützt.
Die Termine:




18.6.15 Offenburg
20:00 Uhr
Salmen
Lange Straße 52
77652 Offenburg

19.6.15 Reutlingen
20:00 Uhr
Stadtbibliothek
Spendhausstraße 2
72764 Reutlingen

20.6.15 Wiesbaden
19:00 Uhr
Kulturforum
Friedrichstraße 16
65185 Wiesbaden

21.6.15 Gießen
19:00 Uhr
Petruskirche
Wartweg 9
35392 Gießen

23.6.15 Düsseldorf
19:30 Uhr
zakk
Fichtenstraße 40
40233 Düsseldorf

24.6.15 Brüssel
18:00 Uhr
GIZ
Rue du Trone 108
1050 Brüssel

27.6.15 Roes
Ev. Gemeinde Polch
Uhlandstr. 9
56751 Polch

30.6.15 A-Viktring
20:30 Uhr
Freskensaal
Stift-Viktring-Str. 25
A-9073 Viktring

1.07.15 A-Graz
20:30 Uhr
Studiobühne des Opeernhauses
Kaiser-Joseph-Platz 10
A-8010 Graz

2.7.15 SLO-Bled
19:00 Uhr
Rittersaal der Burg von Bled
Grajska cesta
SLO-4260 Bled



Unser Autor Arne Rautenberg bestreitet im Zuge des querfeldeins Kinder- und Jugendliteraturfestivals Neuruppin am 10.7.2015 die folgenden beiden Veranstaltungen:

• 9:00 Uhr: Wild & Interaktiv - Lyrik für Kinder (9-10 Jahre)

• 11:00 Uhr: Wild & Interaktiv - Lyrik für Kinder (11-12 Jahre)

Veranstaltungsort ist jeweils die Aula des Schinkel-Gymnasiums, Käthe Kollwitz-Str. 2, Neuruppin




So, 19. April um 13 Uhr

im Allerweltshaus Köln

Eintritt: 5€/ erm. 3

In über 40 Portraits erzählt dieses Buch von außergewöhnlichen Menschen Afrikas. Von Frauen und Männern, die bewundert werden, geachtet und geliebt, weil sie eine Vision hatten und nicht von ihr ließen, bis sie ihr Ziel erreicht hatten.

Lesung aus dem Band mit Herausgeber Moustapha Diallo und einigen AutorInnen: Urbain N'Dakon, Germanist und Musiker, Florentin Saha Kamta, Germanist, Rokhaya Diallo, Journalistin.
Unter den AutorInnen der - mal essayistischen, mal erzählerischen Beiträge - finden sich bekannte Namen wie Véronique Tadjo, Monique Ilboudo, Sami Tchak und Patrice Nganang, aber auch Autoren, die sich erstmals einem deutschen Lesepublikum vorstellen. Ein buntes, facettenreiches Buch über besondere Menschen Afrikas, gesehen mit afrikanischen Augen.



Zusammen mit dem Grupo Sal Duo kommt Ernesto Cardenal für einige Termine im Februar und März 2015 nach Deutschland. Er wird u.a. aus seinem aktuellen Gedichtband "Etwas, das im Himmel wohnt", der Anfang November erschien, lesen.





Unsere Autorin Hanna Jansen liest im Rahmen der Messe an zwei Terminen aus ihrem Roman
Über tausend Hügel wandere ich mit Dir
(Neuauflage beim Peter Hammer Verlag im Februar 2015):

Freitag, 13.3.2015
16:00-16:30 Uhr
Literaturforum Halle 3/E 401

Samstag, 14.3.2015
10:30-11:00 Uhr
Forum Die Unabhängigen, Halle 5/E 309

Gemeinsam mit der Kooperation unabhängiger Kinderbuchverlage (KuK) organisieren wir ebenfalls wieder zwei kleine Lesungen:

Große Bücher für kleine Leute -
Kinderbuchverlegerinnen lesen!

Donnerstag, 12.3.2015
11:00-11:30 Uhr
Lesebude 2: Halle 2 Stand E304

Sonntag, 15.3.2015
10:30-11:00 Uhr
Lese-Treff: Halle 2 Stand E 400

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Monika Bilstein, Geschäftsführerin und Verlegerin des Peter Hammer Verlages, wird am
8.2.2015 zu Gast bei der Büchergilde Buchhandlung und Galerie in Frankfurt
sein. Im Rahmen des
42. Bücherfrühstücks stellt sie ab 11:00 Uhr den Verlag vor.

Mehr Info zur Veranstaltung finden Sie hier»


Zusammen mit dem Grupo Sal Duo kommt Ernesto Cardenal kurz vor seinem 90. Geburtstag für einige Termine nach Deutschland, Österreich und Slowenien. Er wird u.a. aus seinem neuen Gedichtband "Etwas, das im Himmel wohnt", der Anfang November erscheint, lesen. Mehr Informationen zur Konzert-Lesereise gibt es hier»



12.11.14 Bremen, 20:00 Uhr Kulturkirche St. Stephani

13.11.14 Wuppertal, 19:30 Uhr Friedshofskirche Hochstraße 15

14.11.14 Hagen, 20:00 Uhr Harkort`sche Fabrik

15.11.14 Polch, 19:30 Uhr Ev. Kirchengemeinde, Uhlandstraße 9

17.11.14 A-St. Veit an der Glan, 19:00 Uhr Blumenhalle St. Veit

18.11.14 Graz, 19:00 Uhr p.p.c. Graz / Mainstage

19.11.14 SLO-Ljubljana, 20:00 Uhr, Stihova Hall

21.11.14 München, 19:30 Uhr Kreuzkirche München (Gedenkfeier für Dietmar Schönherr)

22.11.14 Küssaberg, 19:00 Uhr Bergkirche Kadelburg

24.11.14 Regensburg, 20:00 Uhr Eveng.-Luth. Dreieinigkeitskirche

25.11.14 Elsenfeld, 19:30 Uhr Bürgerzentrum Elsenfeld

26.11.14 Gießen, 19:30 Uhr Ev. Petrusgemeinde Wartweg 9

27.11.14 Bonn, 18:00 Uhr GIZ

 

 

Vom 10. bis 21. Septmber 2014 findet in Berlin das 14. internationale Literaturfestival statt.
Mit dabei sind u.a. Alessandro Sanna, dessen atemberaubendes Buch Der Fluss» im Juli bei uns erschienen ist, sowie Sonwabiso Ngowa, junger Debütant aus Südafrika, dessen Jugendroman Nanas Liebe» seit August auf Deutsch vorliegt (und der anschließend mit Lutz van Dijk auf Lesereise durch Deutschland geht, wie Sie weiter unten sehen).

Mehr zum Programm des 14t. international literature festival berlin finden Sie hier»



Sonwabiso Ngcowa kommt zusammen mit Lutz van Dijk auf Lesereise nach Deutschland!
Nähere Informationen zu den Lesungen erhalten Sie beim jeweiligen Veranstalter.

  • 10.09.2014 Bonn
    Lesung im Afrika Zentrum Bonn / Megrapolis
    19.00-20.30 Uhr
  • 11.09.: Köln
    Lesung im Eine-Welt-Zentrum Koeln
    20.00-22.00 Uhr

  • 13.09.: Offenbach
    Lesung Eine Weltladen, Offenbach
    11.00-13.00 Uhr
  • 13.09.: Frankfurt a.M.
    Lesung Frankfurt at PeppermintGreen Foundation
    19.00-21.00 Uhr
  • 14.09.: Aachen
    Lesung Barockfabrik, Aachen
    19.00-20.30 Uhr

  • 16.09.: Berlin
    Lesungen auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin
    (Das Programm finden Sie hier»)
  • 17.09.: Bremen
    Rat &Tat LGBTI-Center
    19.30-21.00 Uhr
  • 18.09.: Bremerhaven
    Kulturkirche/Church (Austellungseröffnung African Kids)
    19.30-21.00 Uhr

Mehr Informationen zu Sonwabiso Ngcowas Debütroman Nanas Liebe finden Sie hier»



Vom 5. bis 19. November 2014 findet das bookolino Kinder- und Jugenbuch-festival vom Literaturhaus Graz statt.
Mit dabei sind u.a. Aljoscha Blau und Arne Rautenberg.
Nähere Infos zu Programm und Terminen finden Sie hier»




Im Rahmen der 21. Aachener Kinder- und Jugendbuchwochen werden Arbeiten des Illustrators Tobias Krejtschi in der Stadtbibliothek gezeigt.
Krejtschi illustrierte zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, beispielsweise "Die schlaue Mama Sambona" von Hermann Schulz (Aachener Kinder- und Jugendbuchwochen 2009) und zahlreiche andere Bilderbücher, die größtenteils im Peter Hammer Verlag erschienen sind. Alle Bücher von Tobias Krejtschi finden Sie hier».
Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Mehr»


Arne Rautenberg ist dieses Jahr beim White Ravens Festival für internationale Kinder- und Jugendliteratur eingeladen und hat zusammen mit dem tschechischen Lyriker Radek Malý folgende Auftritte:

Sonntag, 20. Juli, 13.45 Uhr
ragga rack und schacha schacha – Lyrik für Kinder, Raben und ihre Eltern
Ort: Internationale Jugendbibliothek
Schloss Blutenburg
81247 München

Lautmalereien, Wort-, Klang- und Rhythmusspiele kennzeichnen die Gedichte der beiden Festivallyriker Arne Rautenberg aus Deutschland und Radek Malý aus Tschechien. In ihren lyrischen Welten aus Rätselreimen, Haikus und Limericks wimmelt es nur so von Kuriositäten und Tieren in allen Farben und Formen. Ihr gemeinsames Programm ist eine Einladung an alle, den Spaß an Gedichten zu entdecken.
Moderation: Katja Wiebe
Im Rahmen des Festival-Eröffnungsfests für die ganze Familie von 11-17 Uhr


Montag, 21. Juli, 8.45 Uhr und 10.40 Uhr
Gersthofen (Schwaben) / Pestalozzi-Grundschule


Dienstag, 22. Juli, 9.30 Uhr
München / Schloss Blutenburg, Internationale Jugendbibliothek


Dienstag, 22. Juli, 20.00 Uhr
Ich so: „Ahoi!“ Er so: „Ahoj!“ - Ein Detusch-Tschechischer Lyrikabend
Eintritt: 7 Euro/ erm. 5 Euro
Ort: München, Lyrik Kabinett (Amalienstraße 83a / Rgb. - U3/U6 Haltestelle Universität)

„Ahoi!“ schallt es aus Norddeutschland – und aus Tschechien „Ahoj!“ Mit Arne Rautenberg und Radek Malý treffen sich zwei Profi-Poetiker zum gemeinsamen grenzüberschreitenden Lyrik-Tandem; So ist Ahoi-Ahoj Auftakt und Einstieg für ein organisches Rede-Antwort-Spiel von Gedichten, poetischen Bezugnahmen und Ideen von (Kinder)Lyrik.
Wortspielereien, Nonsens und Witz gehören ebenso zu Rautenbergs und Malýs Gedichten wie nachdenkliche, hintersinnige Töne. Und es gilt herauszufinden, was passiert, wenn sich diese lyrischen Textwelten zu einem Gespräch treffen und wie sich dabei womöglich die Stimme der Illustration einklinkt.
Moderation: Karin Fellner



Das neue Buch von Arne Rautenberg Montag ist Mützenfalschrumtag erscheint Ende Juli 2014. Mehr Infos dazu gibt es hier»


Zusammen mit dem Grupo Sal Duo kommt Ernesto Cardenal Ende Juni für einige wenige Konzert-Lesungen nach Deutschland und in die Schweiz.
Mehr Informationen gibt es hier»

  • 29.06.2014  
    Karlsruhe
    18:00   
    Albert-Schweitzer-Saal
    Reinhold-Frank-Str. 48a
    Karlsruhe
  • 24.06.2014   
    Flüeli   
    19:30   
    VIA CORDIS-Haus St. Dorothea
    Hubel 2
    CH-6073 Flüeli-Ranft
  • 23.06.2014
    Zürich
    19:30
    Kulturhaus Helferei
    Kirchgasse 14 
    CH-8001 Zürich
  • 22.06.2014
    Eisenberg
    19:00
    Protestantische Kirche 
    Hauptstr. 96 
    67304 Eisenberg           
  • 20.06.2014   
    Bonn   
    19:00   
    Johanneskirche
    Drachenfelsstr. 16 
    53177 Bonn

 

 

Meja Mwangi kommt im Juni nach Deutschland und liest aus seinem neuen Roman Rafiki (mehr Infos zu dem Buch hier»). Folgende Termine stehen schon fest:

WORMS
Samstag, 14. Juni 2014
19.30 - 22.30 Uhr
Wormser Kulturnacht
Salon des Heylsschlösschens 
67547 Worms, Schlossplatz
dazwischen Kora-Musik von Aziz Kuyateh, einem Griot aus Gambia
Mehr»

KÖLN
Sonntag, 15. Juni 2014
13 Uhr
Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstraße 29-33
Köln
Eintritt: 5€ / 3€
Lesung und Gespräch moderiert Thomas Brückner.
Die deutschen Texte liest Folker Banik.
Mehr»

MÜNSTER
Dienstag, 17. Juni 2014
20.00 Uhr
Africa-Kooperative
Stadtbücherei am Alten Steinweg 11
48143 Münster
Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €
Mehr»



Dienstag, 8. April 2014
19:00 Uhr

Buchhandlung v. Macksensen
Friedrich-Ebert-Str./Ecke Laurentiusstr. 12
42103 Wuppertal

Verlagsleiterin Monika Bilstein stellt zusammen mit der Illustratorin Ulrike Möltgen "Die Entstehung der Gürteltiere" (mehr») von Joseph Rudyard Kipling vor.
Die mehr als 100 Jahre alte Geschichte gehört zu den Schätzen der Kinderliteratur und ist mit den kunstvollen Illustrationen von Ulrike Möltgen nun erstmalig als Bilderbuch erschienen.
Es liest Anne-Catherine Studer, die zum Ensemble der Wuppertaler Bühnen gehört.

Es wird um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen finden Sie hier».


 

Die Frau lebt nicht vom Brot allein

Im Mai 2014 startet die neue Konzert-Lesereise von Gioconda Belli
zusammen mit Grupo Sal.
Unter dem Titel "Die Frau lebt nicht vom Brot allein" liest die Autorin neue und unveröffentlichte Gedichte sowie Highlights aus ihrem poetischen und literarischen Werk. Begleitet wird die Lesung von lateinamerikanischen Klängen des Grupo Sal Duo.

  • 06.06.2014   
    Ulm   
    20:00  
    Haus der Begegnung
    Grüner Hof 7
    89073 Ulm

  • 05.06.2014
    Stuttgart   
    19:00
    VHS Treffpunkt
    Rotebühlplatz 28
    70173 Stuttgart

  • 04.06.2014   
    Worms   
    20:00   
    Lincoln-Theater
    Obermarkt 10
    67547 Worms           
               
  • 03.06.2014   
    Oldenburg   
    19:30  
    Kulturzentrum PFL
    Peterstraße 3
    26121 Oldenburg
               
  • 02.06.2014  
    Bonn
    GIZ

  • 31.05.2014   
    Göttingen   
    19:00   
    Altes Rathaus
    Markt 9
    37073 Göttingen

  • 30.05.2014   
    Kaiserslautern   
    20:00   
    City-Kirche

 

 

Lesung und Gespräch mit Moustapha Diallo, dem Herausgeber des soeben erschienenen Buches "Visionäre Afrikas"

13. Juni 2014 / 20 Uhr
"Die Brücke"
Wilmergasse 2
Münster

Die Textauszüge liest der Schauspieler Markus von Hagen

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier»
Mehr zum Buch hier»

 

Hanna Jansen stellt in einer dialogiosche Lesung mit Niklas Schütte ihr neues Buch "Zeit der Krabben" vor.

Wann: Freitag, 6. Dezember 2013, 20:00 Uhr

Wo: Buchhandlung R², Holzgasse 45, 53721 Siegburg (Tel: 02241-8667170)

Der Eintritt kostet 10,- Euro

Weitere Informationen zu dem Buch finden Sie hier»



Die Frau lebt nicht vom Brot allein

Nach fünfjähriger Pause startet im Oktober die neue Konzert-Lesereise von Gioconda Belli!
Zusammen mit der Grupo Sal ist eine Konzertlesung ganz besonderer Art konzipiert worden. Unter dem Titel "Die Frau lebt nicht vom Brot allein" liest die Autorin neue und unveröffentlichte Gedichte sowie Highlights aus ihrem poetischen und literarischen Werk. Begleitet wird die Lesung von lateinamerikanischen Klängen des Grupo Sal Duo.

  • 12.10.2013    19:00 Uhr    Frankfurt   
    Main Forum der IG Metall

  • 14.10.2013    19:30 Uhr     Köln       
    Forum der VHS im Rautenstrauch-Joest Museum

  • 15.10.2013     20:00 Uhr    Hamburg   
    Miralles Saal der staatl. Jugendmusikschule Hamburg

  • 16.10.2013   20:00 Uhr    Hagen
    in der Harkortschen Fabrik / Schreinerei Vormann
    Grundschötteler Str. 6 , 58135 Hagen
    (ohne Grupo Sal)

  • 17.10.2013     19:30 Uhr     Nürnberg   
    Südpunkt Nürnberg

  • 18.10.2013     20:00 Uhr     Heidelberg   
    Brahmssaal der Musikschule Heidelberg

  • 19.10.2013     20:00 Uhr     Ludwigsburg   
    Ev. Friedenskirche

  • 20.10.2013     19:00 Uhr     Karlsruhe   
    Badisches Staatstheater

  • 22.10.2013     20:00 Uhr     Tübingen   
    LTT

  • 26.10.2013             Linz      
    Tabakfabrik

  • 27.10.2013     19:30 Uhr     Wien       
    ORF-Radiokulturhaus

  • 28.10.2013      19.00 Uhr       Wien          
    Gespräch mit GB im Foyer des C3 – Centrum  für Internationale Entwicklung

  • 30.10.2013             Innsbruck   
    Bäckerei

  • 31.10.2013     20:00 Uhr     Graz      
     Literaturhaus

Nähere Infos erhalten Sie beim Veranstalter.


 

Tandai Huchu liest aus seinem Roman "Der Friseur von Harare"

  • 19. September 2013, 19:30 Uhr im Internationalen Zentrum der WWU "Die Brücke", Wilmer Gasse 2, Münster
    Im Anschluss an die Lesung findet ein Gespräch mit dem Autor statt.

    Mehr Infos zu der Veranstaltung gibt es hier»

  • 2. November 2013, 19.00 Uhr im Rahmen der Afrikanischen Filmtage München
    Münchener Volkshochschule / Gasteig, Rosenheimer Str. 5, München
    Moderation: Tobias Roth

    Mehr Infos zu der Veranstaltung gibt es hier»

Mehr zum Buch hier»



»Piraten! Piraten!« bringt unbekannte Gedichte und Balladen
von Robert Louis Stevenson auf die Bühne, die teilweise
erstmalig ins Deutsche übersetzt wurden: Große und kleine
Gesänge von Freibeutern und Apothekern, von verschlafenen
Kiefern, Anglern, Touristen und berauschten Zwergen.

Mit Albrecht Hirche, Günther Lindner,
Sophia Martineck und Henning Wagenbreth
Assistenz Michaela Millar

  • Freitag, 20. September, 10 Uhr und 19 Uhr
  • Samstag, 21. September, 20 Uhr
  • Sonntag, 22. September, 19 Uhr
  • Sonntag, 17. November, 20 Uhr
  • Samstag, 23. November, 20 Uhr
  • Sonntag, 24. November, 19 Uhr

In dieser ungewöhnlichen Begegnung zwischen Illustration
und Schauspiel werden zu schriller Musik unter anderem
Schiffe, Bäume, Tempel und Thesen zur Lage der Welt an die
Wand geworfen.

Theater o.N. | Kollwitzstraße 53 | 10405 Berlin
Tickets | 10,00 Euro, ermäßigt 7,50 Euro
Reservierungen unter 030 - 440 92 14
oder info@theater-on.com

»Der Pirat und der Apotheker« von Robert Louis Stevenson,
illustriert von Henning Wagenbreth, Peter Hammer Verlag,
wurde für den Jugendliteraturpreis 2013 nominiert.

 

 

Im Rahmen des Literaturfest „Metropolitan – Die erzählte Stadt“ liest Sefi Atta aus ihrem Roman It's my turn! am

  • Dienstag, 29. Oktober 2013, 19.00 Uhr, Darmstadt
    Literaturhaus, Kasinostraße 3
    (Vorverkauf: www.literaturhaus-darmstadt.de)
  • Mittwoch, 30. Oktober 2013, 18.30 Uhr, Frankfurt
    Romanfabrik, Hanauer Landstraße 186 (Hof)
    Reservierung: 069 / 49 08 48 28 oder reservierung@romanfabrik.de
    Vorverkauf: Frankfurt Ticket 069 / 13 40 400 oder www.frankfurtticket.de

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Mehr Infos zum Literaturfestival Metropolitan gibt es hier: http://www.metropolitan-frm.de/intro/



David Graeber ist der Mann der Stunde. Der Anthropologe und Vordenker der Occupy-Bewegung hat mit seinem Buch «Schulden» das «definitive Buch zur Krise» (FAZ) geliefert. Nun kommt Graeber erstmals und exklusiv in die Schweiz. Im GDI erklärt er, warum ein allumfassender Schuldenschnitt die beste Bewältigung der Krise wäre und wie eine bessere Zukunft zu gestalten ist.
Der Professor (Yale University, London School of Economics) und Fürsprecher der Anarchie entwirft eine Utopie, in der der Kapitalismus nicht mehr unser Leben bestimmt und in der gerade deshalb technologischer Fortschritt und echte direkte Demokratie erst möglich werden.
Ein Abend im GDI, den Sie mitbestimmen können: Senden Sie Ihre Fragen für Graeber an unseren Projektleiter Frerk Froböse: frerk.froboese@gdi.ch. Oder twittern Sie sie mit dem Hashtag #GraeberGDI!

10. Oktober 2013
Beginn: 18 Uhr

GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Langhaldenstrasse 21
CH-8803 Rüschlikon/Zürich

Um Anmeldung wird gebeten.
Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu bezahlen. Im Preis inbegriffen sind alle Speisen und Getränke (inkl. MWSt). Kurzfristige Anmeldungen (später als zwei Wochen vor dem Anlass) können nur mit Kreditkarte bezahlt werden.
CHF 120.- pro Teilnehmer
CHF 30.- für Studierende (beschränkte Platzzahl)

Die Veranstaltung ist auf Englisch (keine Übersetzung.

Weitere Infos hier»


Lutz van Dijk kommt im Sommer wieder auf Lese- und Vortragsreise nach Deutschland! Er liest aus den neuen Bücher, die in jüngster Vergangenheit unter seiner Mitwirkung entstanden sind, wie z.B. "African Kids" (mehr») und "Niemand wird mich töten" (mehr»).
Neben zahlreichen Schullesungen gibt es auch einige öffentliche Termine, die unten stehend aufgeführt sind. Nähere Informationen zu den Lesungen erfahren Sie bitte beim jeweiligen Veranstalter.

  • 27/5 (15.00-17.00): Emden - Universitaet (African Kids)

  • 29/5 (19.30-21.00): Lueneburg - Heinrich-Heine-Haus (African Kids)

  • 4/6 (19.00-20.30): Hannover - Buchhandlung Sternschnuppe (African Kids)

  • 6/6 (19.30-21.30): Berlin - Tertianum/Canisius Kolleg (Vortrag + African Kids)

  • 10/6 (20.00-21.30): Hochheim bei Frankfurt a.M. - Buchhandlung Eulenspiegel (Niemand wird mich töten + African Kids)

  • 12/6 (19.30-21.00): Kronberg bei Frankfurt a.M. - Altstadt Buchandlung (African Kids)

  • 13/6 (19.30-21.00): Bonn-Bad Godesberg - Parkbuchhandlung (Niemand wird mich töten + African Kids)

  • 17/6 (19.00-20.30): Dortmund-Aplerbeck - Gemeindezentrum (African Kids)

  • 18/6: (15.00-16.30): Duesseldorf - Landtag NRW (African Kids)

  • 26/8 (19.30-21.00): Osnabrueck - Aktion Dritte Welt (African Kids + Niemand wird mich töten)

  • 27/8 (19.30-21.00): Meldorf (SH) - Peter Panther Buchhandlung (African Kids)

  • 28/8 (19.30-21.00): Poenitz (SH) - Gemeinschftsschule (African Kids)

  • 30/8 (17.00-18.30): Aachen -  Barockfabrik (African Kids)

Mehr Infos zu Lutz van Dijk und seinen Publikationen im Peter Hammer Verlag gibt es hier»


Freitag 14.06. / 20.00 Uhr
FREIRAUM e.V. / Gottesweg 116 a / 50939 Köln

Eintritt: 8 €

Die Zeichen sind unübersehbar. Der sechzehnjährige Sam begreift, dass mit seiner Mutter und vielleicht auch mit der Ehe seiner Eltern etwas nicht stimmt. Doch um endlich die entscheidenden Antworten zu finden, muss Sam eine weite Reise antreten, nach Ruanda, dem Land seiner afrikanischen Mutter, wo er auf eine fremde Welt und die Spuren einer furchtbaren Geschichte trifft.

Hanna Jansen interessiert beim Schreiben vor allem die Frage, wie Menschen unterschiedlicher Lebensbedingungen und Kulturen einander durch ihre  Geschichten bereichern können. Ihre Bücher sind mehrfach ausgezeichnet und übersetzt worden.
Niklas Schütte, Sohn der Autorin, beschäftigt sich als Illustrator gewöhnlich mit der äußeren Erscheinung von Buchdeckeln, vermag aber auch dem, was sich zwischen ihnen befindet, eine ganz eigenen Stimme zu verleihen.


FREIRAUM e.V. | Gottesweg 116 a | 50939 Köln | Telefon 0221/8 23 12 40 | www.freiraum.suelz-koeln.de

 

 

Patrice Nganang ist mit seinem neuen Roman "Der Schatten des Sultans" (mehr zu dem Buch hier») auf Lesereise in Deutschland. Folgende Termine stehen schon fest. Näheres erfahren Sie bitte beim jeweiligen Veranstalter.  

  • 24.5.      Berlin                    Kenako-Festival (Podiumsdiskussion)
  • 25. 5.     Berlin                    Kenako-Festival (Lesung)
  • 26.5.      Köln                      Rautenstrauch-Joest-Museum
  • 27.5.      Bochum                 Bahnhof Langendreer
  • 28.5.      Essen                    Exile/Buchhandlung Proust
  • 29.5.      Münster                 Afrika-Festival der Afrika-Kooperativ
  • 2.6.        Worms                   Herrnsheimer Schloss
  • 3.6.        Bensheim               Nord-Süd-Forum
  • 4.6.        Heidelberg             Deutsch-französischer Kulturkreis


Weiter Infos zu Patrice Nganang finden Sie hier»


Ernesto Cardenal wurde 2012 der wichtigste Preis für spanischsprachige Lyrik, der„Premio Reina Sofia“, zugesprochen. Er wird deshalb im Mai 2013 zu Ehrungen nach Spanien reisen.
Wir freuen uns über seinen kurzfristigen Entschluss, diese Reise miteinigen wenigen Konzertlesungen in Deutschland zu verbinden.

Ernesto Cardenal», Dichter, Priester und Revolutionär aus Nicaragua, kämpft seit mehr als einem halben Jahrhundert für eine gerechtere Welt. Als Priester, der das Paradies nicht im Jenseits sucht. Als politischer Mensch, der die Welt als Ganzes in den Blick nimmt. Und als Dichter, dessen Verse politisch sind.

Grupo Sal» - seit 1982 ist die Gruppe im deutschsprachigen Europa die „Stimme Lateinamerikas“. Gemeinsam mit prominenten Schauspielern, Schriftstellern, Journalisten und Theologen hat Grupo Sal immer wieder musikalische Collagen zu brisanten Themen entwickelt und damit das Bewusstsein für die Schönheiten, aber auch die Probleme Lateinamerikas über Jahrzehnte hin geschärft.

  • 18.05.2013 - Hamburg, Petrikirche, Kreulerstr. 6

  • 20.05.2013 - Suttgart, Haus der katholischen Kirche, Königstr.7
                     
  • 21.05.2013 - Bad Wörishofen, Erlöserkirche, Lindenweg 8    

  • 22.05.2013 - Sindelfingen, Versöhnungskirche, Goldbergstr. 33

  • 23.04.2013 - Mühlheim an der Ruhr, Christuskriche, Dornenkamp 18 

  • 24.05.2013 - Neustadt a. d. Weinstraße, Stiftskirche

Nähere Informationen zu Tournee und Terminen finden Sie hier» 

 

Mit Texten von  Robert Louis Stevenson u.a.

Gesungen, getanzt, geschrien und geflüstert von Albrecht Hirche und Günther Lindner. Übersetzt, illustriert und auf Akkordharfe und Mandoline begleitet von Sophia Martineck und Henning Wagenbreth

  • Premiere: 13. April 2013, 19 Uhr

  • Abendvorstellungen:  14. April, 26. Mai, 1. und 2. Juni 2013, 19 Uhr  
    27. April 2013, 20 Uhr

  • Vormittagsvorstellungen: 16. und  17. Mai 2013, 10 Uhr

Im Theater o.N., Kollwitzstraße 53, 10405 Berlin
Tickets 10,00 Euro, ermäßigt 7,50 Euro
Reservierungen unter 030 – 440 92 14 oder info@theater-on.com

Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Mit comicartigen Zeichnungen und schwarzem Humor bringt „Piraten! Piraten!“ die Kunst der Grafik auf die Bühne und erzählt Geschichten von Freibeutern und Pfennigfuchsern, von Gier und Gold.

Stevenson schuf  “Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ und “Die Schatzinsel” und schrieb sarkastische Gedichte und Balladen. Eine davon, „Der Pirat und der Apotheker“, jüngst übersetzt und neu illustriert von Henning Wagenbreth, entert am 13. April 2013 erstmals die Bühne des Theater o.N..
Zwei Jugendfreunde gehen verschiedene Lebenswege. Den einen zieht es hin zur frischen Brise des Meeres, den anderen lockt es in die staubige Apothekerstube. Wer von beiden ist der Pirat: der biedere Bürger oder das Rauhbein? 
Die wahren Freibeuter findet die Crew im zweiten Teil der Stevenson-Umseglung und bringt uns ihre Weisheiten:
Some like drink in a liter pot, some not.
Some like to think, some not.

Die Idee zu diesem Abend wurde geboren in einer Küche, als zwei musizierten, einer um den Tisch sprang und ein vierter mit hoher Stimme sang, was keltisch oder englisch klang. Es wurde Tee oder auch Härteres gereicht. Und schon war Stevenson mitten unter ihnen, Robert Louis. „Gute Geschichten brauchen Aktionen, spannende Ereignisse und überraschende Erfindungen. Zum Teufel mit der Philosophie!“ schrieb dieser einst.

Henning Wagenbreth ist Grafiker, Illustrator und Professor für visuelle Kommunikation an der Berliner Universität. Für seine Zeichnungen und Plakate bekam er viele Preise.  “Der Pirat und der Apotheker“ steht auf der Hotlist 2012 der zehn besten Bücher aus unabhängigen Verlagen und wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 nominiert. Albrecht Hirche ist freischaffender Regisseur, Autor und  Schauspieler und war  u.a. für das Theater an der Parkaue, das Theater Basel, das Theater Amore Athen, die Volksbühne Berlin, das Theaterhaus Jena, das Schauspiel Hannover und das Theater an der Ruhr tätig. Günther Lindner ist Schau- und Puppenspieler und seit 1989 Gründungs- und Ensemblemitglied Theater o.N., ehemals Zinnober. Sophia Martineck ist freischaffende Grafikerin und arbeitet u.a. für die New York Times, den Guardian und Le Monde.

 

 

Lesung Leipziger Buchmesse: "Große Bücher für kleine Leute - KinderbuchverlegerInnen lesen"

Die vier Verlegerinnen und Verleger der Kooperation unabhängiger Kinderbuchverlage (KuK) lesen auf der Leipziger Buchmesse aus ihren Neuerscheinung.
Mit dabei sind: Monika Bilstein (Peter Hammer Verlag), Hildegard Gärtner (Jungbrunnen Verlag), Barbara Kindermann (Kindermann Verlag) und Thomas Wolff (Kinderbuchverlag Wolff).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann: 15.3.2013, 10.30 - 11 Uhr 
Wo: Leipziger Buchmesse, Lesebude 1, Halle 2 


Mit dem Autor Jürg Schubiger und der Verlegerin Monika Bilstein

Wann: 21.02.2013 um 19 Uhr

Wo: Buch & Kunst Nievergelt
        Franklinstrasse 23
        CH-8050 Zürich

Autor und Verlegerin stellen gemeinsam das neue Bilderbuch "Das Kind im Mond" (Text: Jürg Schubiger / Illustrationen: Aljoscha Blau) vor, das Ende am 18.2.2013 im Peter Hammer Verlag erscheint. 
Begleitet wird die Buchpräsentation von einer Ausstellung der Original-Illustrationen von Aljoscha Blau, der bei der Vernissage leider nicht persönlich anwesend sein kann. 
Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos zu dem Buch finden Sie hier»

"Extrablatt" im Literaturhaus Stuttgart: 
Redaktionssitzung, Film, Musik und Bilderschau

Mittwoch, 20.02.13, 20.00 Uhr

Moderation Stefan Kister

Die neue Veranstaltungsreihe „Extrablatt“: Ein Schriftsteller und ein bildender Künstler tun sich zusammen und gestalten eine Feuilletonseite ganz nach ihren Ansichten und nach ihren ästhetischen Vorstellungen. Die Stuttgarter Zeitung übernimmt das Produkt als erste Seite ihres Kulturteils.
Den Anfang machen die Autorin Sibylle Berg und der Zeichner Henning Wagenbreth. Den Ansatz für das erste Extrablatt beschreibt Sibylle Berg wie folgt: »24 Stunden Kultur in Stuttgart heißt, echten Stuttgartern das Wort zu überlassen. Wie erleben sie die Kultur ihrer Stadt im Verlauf eines ganz normalen Tages? Ein Blick von innen auf das kreative Geschehen. Denn wer könnte besser verstehen, was hier passiert, als die Stuttgarter selbst?«
Bevor die Seite anderntags in der Stuttgarter Zeitung erscheint, wird sie im Literaturhaus auf besondere Art und Weise vorgestellt: Einige der Stuttgarter, die Beiträge für „24 Stunden Kultur in Stuttgart“ verfasst haben, tragen diese selber vor. Im Gespräch mit dem StZ-Literaturredakteur Stefan Kister geben schließlich Sibylle Berg und Henning Wagenbreth Auskunft über ihr Gemeinschaftswerk, die Phasen seiner Entstehung und zeigen einen kleinen Film, der während der Arbeit an diesem Projekt entstanden ist.
Außerdem: Musik von Murat Parlak, ein Exemplar der druckfrischen Zeitung für jeden Besucher und in den darauffolgenden Wochen das Extrablatt im unteren Foyer des Hauses als Großplakat. Sibylle Berg wohnt in Zürich. Von ihr erschien zuletzt der Roman „Vielen Dank für das Leben“ (Hanser 2012). Die Proben zur Aufführung ihres Stücks „Angst reist mit“ am hiesigen Staatsschauspiel (Uraufführung 23. März) lassen sie gerade viel Zeit in Stuttgart verbringen. Henning Wagenbreth lebt in Berlin, er zeichnet Plakate, illustriert Bücher und Zeitungen (New York Times u.a) und lehrt an der Universität der Künste in Berlin. Seine Adaption von Robert Louis Stevensons Ballade „Der Pirat und der Apotheker“ erschien letzten Herbst im Verlag Peter Hammer und ist im Literaturhaus als Ausstellung zu sehen, zum letzten Mal an diesem Abend. 
In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung 
Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst des Landes Baden Württemberg

Eintritt: Euro 9,- / 7,- / 4,50

Karten gibt es hier»

Am 25. und 26. Januar 2013 finden im Literaturhaus Frankfurt die Afrikanischen Literaturtage statt (u.a. mit unserem Autor Patrice Nganang)!
Es erwarten Sie spannende Vorträge, Lesungen und Filmvorführungen.
Näheres zum Programm derfinden Sie hier»

Veranstalter der Afrikanischen Literaturtage ist litprom, die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika.

 

  • WeltHaus Heidelberg
    Freitag, 30. November 2012, 19:30 Uhr
    Musikalische Begleitung: Francis Zonon
  • Bahnhof Langendreer
    Soziokulturelles Zentrum
    Montag, 03.12., 19.30 Uhr
    Studio 108, Wallbaumweg 108, Bochum

"Tendai Huchu erzählt seine Geschichte um Vorurteile und Moral, Familientragödien und Ambitionen junger Menschen in Simbabwe mit großer Leichtigkeit, viel Humor und Witz, sodass die bittere Wahrheit erst langsam ins Bewusstsein des Lesers rückt und nicht nur ein Lächeln, sondern auch Nachdenklichkeit zurücklässt. " Deutschlandradio Kultur

Im angesagtesten Salon von Harare arbeitet die junge Friseurin Vimbai. Als sie entdeckt, dass die Familie ihres Kollegen Dumisani zu den reichsten Simbabwes gehört, ahnt sie, dass ihn ein Geheimnis umgibt. Tendai Huchu nimmt sich in »Der Friseur von Harare« eines der Tabus des afrikanischen Kontinents an: der Homosexualität. Zugleich zeichnet er mit Humor und Witz das pulsierende Leben in einer geschundenen Stadt Afrikas.

Mehr zum Buch hier»