Suche

News

Wir trauern um unseren Autor und Freund Jürg Schubiger, der am 15. September 2014 im Alter von 77 Jahren in Zürich gestorben ist. Seine wunderbaren Geschichten und Gedichte haben unser Kinderbuchprogramm unendlich bereichert.
Jürg Schubiger schrieb für Kinder und Erwachsene und hat für seine Bücher» viele wichtige Auszeichnungen entgegengenommen. 2008 wurde er für sein kinderliterarisches Werk mit dem internationalen Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet, dem „Nobelpreis für Kinderliteratur“.
Die Verleihung des Rattenfänger Literaturpreises für sein letztes Bilderbuch Das Kind im Mond» mit Bildern von Aljoscha Blau am 17. Oktober 2014 hat Jürg Schubiger nicht mehr erlebt.

Nachruf im Tages-Anzeiger»

 

Der kleine Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag!
Die Bilanz bisher: Über 1 Million verkaufte Exemplare, lieferbar in vier verschiedenen Ausgaben, übersetzt in mehr als 30 Sprachen — und jetzt sogar als Ebook erhältlich!
Ein Klassiker unter den Bilderbüchern, der immer aktuell bleibt.
Herzlichen Glückwunsch, kleiner Maulwurf!







Der 15. Rattenfänger-Literaturpreis geht dieses Jahr an Jürg Schubiger und Aljoscha Blau für "Das Kind im Mond".
"Dieses außergewöhnliche, wundervoll phantastische Bilderbuch entführt uns in eine faszinierende, auf Wesentliches konzentrierte Welt. Der verfremdende Blick, den Jürg Schubiger und Aljoscha Blau aus der Ferne des Kosmos auf die Schönheit und Anziehungskraft der Erde richten, bringt uns zum Staunen und Nachdenken", heißt es in der Begründung der Jury.
Wir gratulieren Autor und Illustrator sehr herzlich!

mehr»


Schon wieder was, das neue Buch von Jürg Schubiger und Wolf Erlbruch, ist Anfang Mai erschienen.
Nun wurde es vom Deutschlandfunk zu den "Besten 7 Bücher für junge Leser" gewählt. Wir gratulieren!

mehr»





Nichts bringt weltvergessene Träumer so sicher auf den lustigen Boden der Tatsachen wie Nadia Buddes Borsten-Trilogie.
Jetzt ist sie komplett!

mehr»


Alle drei Jahre wird der e.o. plauen Preis an einen bedeutenden zeitgenössischen Künstler im Genre Karikatur/Cartoon, Pressezeichnung und Buchillustration vergeben.
In diesem Jahr geht der Preis an Wolf Erlbruch.
Wir gratulieren unserem Autor und Illustrator sehr herzlich!
"Wolf Erlbruch ist ein Illustrationswunder", schreibt Juror Andreas Platthaus.
Sein neues Buch Schon wieder was ist im Mai 2014 erschienen.
Ein Interview mit dem Preisträgers finden Sie hier».

 

Empfehlungen

Silke Hensel und Barbara Potthast (Hg.)

Das erste umfassende Lexikon zu Lateinamerika - Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur eines Kontinents.

"Buch des Monats"
Publik-Forum

 

Moustapha Diallo (Hg.)

Der Kontinent in 40 ungewöhnlichen Portraits

"Nach der Lektüre der "Visionäre Afrikas" ist man auf jeden Fall um einiges klüger." DEUTSCHLANDFUNK



Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und regelmäßig (in angenehmen Abständen) Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Peter Hammer Verlags erhalten. Wenn Sie mögen, schicken wir Ihnen auch gerne ein Mal im Jahr unser neues Programmheft per Post nach Hause.
Zur Anmeldung»



Wir unterstützen BUY LOCAL