Von den Sternen bis zum Tau
Eine Entdeckungsreise durch die Natur. Mit 120 Phänomenen und Experimenten
7. Auflage
gebunden, Halbleinen, mit 80 Illustrationen von Vitali Konstantinov
408 Seiten
Ab 12 Jahre

  • € 26,00 (D)
  • lieferbar

ISBN: 978-3-7795-0291-3

    Von den Sternen bis zum Tau

    Eine Entdeckungsreise durch die Natur. Mit 120 Phänomenen und Experimenten

    Jens Soentgens umwerfende Reise durch die Natur geht „quer durch“, von oben bis unten, vom Makrokosmos zum Mikrokosmos, dabei bringt der Naturwissenschaftler und Philosoph etwas Seltenes fertig: Mit beeindruckenden fachlichen Kenntnissen und gleichzeitig mit romantischer Begeisterung beschreibt er die Phänomene, die ihm in der Natur begegnen. Damit wir auch aus eigener Anschauung lernen, gibt es Experimente, die sich ohne alle professionellen Apparate durchführen lassen. Wir entdecken Leuchtbakterien auf Heringsleichen und die Geheimnisse von Stonehenge an der Fensterscheibe! Die altmeisterlichen Zeichnungen von Vitali Konstantinov und die bibliophile Ausstattung machen das Buch auch äußerlich zu einem Vergnügen.
     

    Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis 

    „Dem inneren Reichtum übrigens entspricht ein äußerer: Das Buch ist herrlich gestaltet. Vitali Konstantinov hat es liebevoll und mit einem aufgeklärten Augenzwinkern illustriert."
    Die Welt

    „Einfach schön zu lesen!
    börsenblatt  - Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel

    „Ein Buch für den Vater mit dem Sohne, Mütter, Enkel, Töchter, ja auch staubwischende Tanten.  (...) Kein Internet, keine Animation, alles zum selber Denken, Anfassen, keine Langeweile mehr haben."
    Norddeutscher Rundfunk

    "Der Autor möchte mit seinem Buch beweisen, dass die moderne Naturwissenschaft keine kalte Theorienmaschine ist. Das ist ihm eindrucksvoll gelungen."
    Deutschlandfunk Kultur

    „Mit Soentgen werden Sie, wenn Sie wollen, Experimente dazu machen – in Ihrer Küche, unterm Sternenzelt oder am Ufer eines Sees. Unaufhörlich werden Sie vermutlich auch die Zeichnungen des Künstlers Vitali Konstantinov bewundern, der dieses Buch zu einem Gesamtkunstwerk macht. (...) Mein persönliches 'Wissenschaftsbuch des Jahres'."
    Gießener Allgemeine Zeitung


    Das könnte Sie auch interessieren: