Damals hieß ich Rita
Die Geschichte von Rozette Kats
gebunden, Halbleinen
38 Seiten
Ab 8 Jahre

  • € 20,00 (D)
  • lieferbar

ISBN: 978-3-7795-0731-4
Download druckbares Cover

Damals hieß ich Rita

Die Geschichte von Rozette Kats

Hätte die kleine Rozette als Baby nicht Schutz gefunden bei einem fremden Ehepaar, wäre sie wie ihre jüdischen Eltern in Auschwitz ermordet worden. Sie hat überlebt, weil man ihr eine neue Identität gab. Weil aus Rozette Rita wurde. Jahrzehnte später erzählt sie ihre Geschichte. Lutz van Dijk und Francis Kaiser haben ihr zugehört und mit ihrem Bilderbuch ein Format gefunden, in dem sie schon jüngeren Kindern vom Holocaust erzählen können. In beeindruckend realistischen Bildern zeigt Francis Kaiser die 80-jährige Rozette im Gespräch mit jungen Zuhörer*innen. Lutz van Dijk, der ihre Lebensgeschichte nacherzählt, erschafft eine Atmosphäre von Empathie und Geborgenheit, die es möglich macht, von Rozettes Trauma zu erfahren uind gleichzeitig von ihrer Fröhlichkeit und Zuversicht getröstet zu sein.

"So wie Lutz van Dijk die richtige sprachliche Tonlage gefunden hat, genauso feinfühlig und konzis trifft Francis Kaiser in ihrem Illustrationsdebüt (!) mit den fast fotorealistischen Zeichnungen den Tenor des Durchleuchtens und Verstehens." Renate Grubert / Eselsohr

"Rozette Kats' Botschaft hat Francis Kaiser in ausdrucksstarke, aber nie drastische Bilder verwandelt, Lutz van Dijk erzält sie in einer sensiblen, klaren, bewegenden Sprache." Christoph Vormweg / Deutschlandfunk

"Dieses Bilderbuch kann in der Sekundarstufe helfen, einen an eine Biografie angelehnten und damit verständlichen Einstieg in die Themen 2. Weltkrieg und Holocaust zu bekommen. Große Leseempfehlung!" Iris Bilger / kinderbuchstabensuppe.de

"Durch dialogisches, konstruktives Erzählen werden wir Teil einer unglaublichen Rettungsgeschichte, die tief bewegt und berührt. Ein Bilderbuch gegen das Vergessen, nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene eine absolute Leseempfehlung."
Janett Cernohuby / Bücherkarussell

"Die Idee, Rozette Kats im Gespräch mit Kindern ihre Geschichte erzählen zu lassen, doch vorher diese Kinder in ihrer Welt abzuholen, ist grandios. Und dass diese Kinder in ihrer Herkunft und Religion gewissermaßen den Erdball repräsentieren, weist auf die Universalität der Botschaft hin." Marc Fachinger / Zeitzeugen Bistum Limburg


Das könnte Sie auch interessieren: